Mit Google übersetzen
English EN Français FR Deutsch DE Italiano IT Español ES

Das European Narrative
& Europas Wurzeln in Kulturreisen entdecken

2019 Westküste und Süd-Irland Tour Reiseverlauf

1. Tag, Dienstag, 23.04. 2019

Hinflug aus Wien, Dublin an 17.05 . Gleich nach unserer Ankunft am Flughafen Dublin fuhren wir nach Monasterboice, wo wir auf einem romantischen uralten Klosterfriedhof einige der schönsten Hochkreuze Irlands bewunderten: persönlich geführt durch den größten Experten irischer Hochkreuze in Irland: Prof. Peter Harbison!

2. Tag, Mittwoch, 24.04.2019

Der Vormittag führte uns nach Newgrange und Knowth. Unvergeßlich mit der persönlcihen Führung durch Prof. George Eogan!

Weiter dann gings nach Clonmacnoise, das wohl außerordentlichste frühmittelalterliche Kloster samt Museum an den Ufern Flusses Shannon.

3. Tag, Donnerstag, 25.04.2019

Der wohl eindrucksvollste Höhepunkt dieser Tour: Die Cliffs of Moher vom Schiff aus zu sehen am Vormittag, alle drei Aran Islands zu betreten, das vorkeltische Fort zu besuchen und am Nachmittag den wohl überraschendsten Flug per Propellerflugzeug nach Connemara zu reisen! Das klassische abendliches Bier bzw. Guinness in Galway musste danach einfach sein. Auch die berühmte Volksmusik fehlte natürlich nicht!

4. Tag, Freitag, 26.04.2019

Eine Kräutertee-Verkostung in der Burren Perfumery zeigt uns den Karst und Kräuterreichtum – das meiste davon unbekannt auf dem Kontinent. Auf dem Weg zur Dingle-Halbinsel halten wir in Adare. Der Slea Head Drive und das frühchristliche Gallarus-Oratorium führen uns langsam zum „Haustier“ von Dingle Harbour: einem Delphin. Dieser allerdings hat sich vor dem Atlantischen Sturm Hannah versteckt und auch uns blies es am Weg zum berühmten Fischrestaurant am Hafen (12 Monate im voraus zu buchen!) fast vom Hafenweg hinunter in die Creek. Ein special moment für Binnenländler!

5. Tag, Samstag, 27.04.2019

Die klassische Rundfahrt des Ring of Kerry nennt man die Panoramastraße, die uns um die Küsten der traumhaft schönen Iveragh-Halbinsel mit überraschenden Ausblicken führt: „next parish is New York“ Killarney National Park ebenso wie Tralee lohnen einen Stopover.

6. Tag, Sonntag, 28.4.2019

Gemütlich fuhren wir von der bergigen Westseite Irland nach Cork. Geheimnisvolle kleine Orte mit erstaunlichen Mikoklimata erwarteten die baumelnde Seele. Der Hafen von Cork  (Titanic!) und ein Auswanderermuseum on the road ließen keine Frage offen.

7. Tag,  Montag, 29.04.2019

In Cork spazierten wir durch die hübsche Altstadt, besuchten frühmorgens den eindrucksvollen Fischmarkt in der Markthalle und sodann die Crawford Municipal Art Gallery. Der Rock of Cashel, lag am eindruckvoll am Weg zum Schloss Borris House, wo wir von Freunden empfangen wurden, einschließlich einem kleinen Hauskonzert des ersten Pianisten Irlands: Finghin Collins. Abends ging es bis Dublin weiter mit weiteren kleinen und großen Überraschungen.

8. Tag, Dienstag, 30.04.2019

Ein Tag in Dublin ist kurz, aber gleichzeitig kann man in einem Tag sehr viel ergehen, erreichen und erfahren, wie viele unserer Gäste während unserer fünfeinhalb-jährigen Irlandzeit in dieser Stadt bewiesen haben. Die Royal Irish Academy, das Trinity College mit seiner unverzichtbaren Library, die elegante Su?dseite der Stadt und die berühmten „Doors of Dublin“ stehen bereit, entdeckt zu werden. Nachmittags bringt uns eine Busfahrt am Meer entlang zum Casino Marino

Alternativ könnten erstmals Dublin-Reisende überlegen, ob sie die Jameson Distillery oder die Guinness Brewery in freier Wahl in diesen Tag einbauen wollen, während andere zum Beispiel mit Walter per Dart (S-Bahn am Meer entlang) und einfach zu Fuß Kirchen und Museen erkunden.

2019 war dieser Mittag dem Martello Tower und James Joyce gewidmet – ein kleines Juwel. Ebenso gab uns der kundige Busfahrer einen Einblick in die boomende Bautätigkeit am Liffey ins Finanzzentrum – in wenigen Minuten erfaßte man die Folgen und Risiken des Brexit für Dublin – a bit spooky, though!

Ein Empfang bei Botschafter Helmut Freudenschuss brachte uns mit einigen Iren zusammen, deren aktuellen Erfahrungen im Irland von heute wir gespannt lauschten. Das Gala Dinner im Kildare Street University Club war natürlich ein weiterer Höhepunkt dieser Tour!

9. Tag, Mittwoch, 1.05.2019

Der Morgen ist noch Dublin Castle, der Marsh’s Library & Chester Beaaty Library gewidmet, das eine allgemein bekannt, das andere ein verstecktes Juwel, weltweit einzigartig in seinem Erhaltungszustand. Abflug aus Dublin, Wien an.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar